Widerspruch bei kapitalbildenden Lebensversicherungen

29.06.2018 - Die meisten kapitalbildenden Lebensversicherungen beinhalten eine dynamische Anpassung der Beiträge. Es gilt, diese gut im Auge zu behalten und ihr beizeiten zu widersprechen.


In den ersten Jahren ist der dynamisch steigende Beitrag eine sinnvolle Sache, denn so erhält der Versicherte regelmäßig eine höhere Versicherungssumme. Hierfür fallen keine Kosten an, also ist unter Umständen die Rendite für diesen Anteil höher als für die Grundversicherung.

Dennoch sollte man gerade im letzten Drittel der Laufzeit diese Dynamik noch einmal überdenken, denn sie kann sich negativ entwickeln. Hier wäre ein Widerspruch der regelmäßigen Anpassung sinnvoll.

Individuelle und unabhängige Beratung

Setzen Sie auf unser Know-how

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf