Was bringt das neue Rentenpaket?

19.09.2018 – Die Reformen bei der gesetzlichen Rente werden sich vor allem für Rentner, krankheitsbedingte Frührentner, Geringverdiener und Mütter bemerkbar machen. Die Kosten in Milliardenhöhe werden durch die Beitrags- und Steuerzahler getragen.


Das Rentenpaket von Arbeitsminister Hubertus Heil soll Anfang 2019 in Kraft treten. Kernpunkte sind die Mütterrente II, Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentner und bei den Sozialbeiträgen eine Entlastung von Geringverdienern.

Das Rentenniveau soll bis 2025 bei 48% gesichert und der Beitragssatz zur Rentenversicherung auf maximal 20% fixiert werden.

Alle Mütter mit Kindern, die vor 1992 geboren sind, bekommen zusätzlich einen halben Rentenpunkt mehr pro Kind. Geringverdiener sollen künftig bei den Sozialabgaben ohne Einbußen beim Rentenanspruch entlastet werden. Eine Senkung des Arbeitslosenbeitrages soll der Ausgleich für steigende Pflegebeiträge sein.

Individuelle und unabhängige Beratung

Setzen Sie auf unser Know-how

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf